Weitere Veröffentlichungen

 

 

 

Gastbeiträge in Fachpublikationen

Lehre aus dem Brexit-Referendum: Der Weg in die Isolation ist nicht nur für britische Wähler attraktiv

in private-banking-magazin.de vom 21. Juli 2016

 

 

Mr. Market und seine irren Launen: Finanzmärkte verhalten sich wie „betrunkene Psychopathen“

in private-banking-magazin.de vom 15. März 2016

 

 

Anlegerpsychologie: Warum uns Krisen jedes Mal wieder überraschen

in private-banking-magazin.de vom 2. März 2016

 

 

Richtiger Value- und Growth-Mix: Wann soll man in Wachstumsaktien investieren?

in private-banking-magazin.de vom 9. Februar 2016

 

 

Naives Herdenverhalten: Warum Smart Beta nicht funktioniert

in private-banking-magazin.de vom 14. Dezember 2015

 

 

Europas Schwäche: Vom Globalisierungsgewinner zum Finanzkrisenverlierer

in private-banking-magazin.de vom 4. November 2015

 

 

Auf Autohersteller kommen schwierige Zeiten zu

in private-banking-magazin.de vom 18. September 2015

 

 

Die heutige Investment-Welt der Superblasen

in private-banking-magazin.de vom 12. September 2015

 

 

Der Sommer der Staatsbankrotte

in private-banking-magazin.de vom 7. Juli 2015

 

 

Die Zukunft gibt es nicht umsonst

in private-banking-magazin.de vom 4. Juni 2015

 

 

Buffetts Mann im Hintergrund

in private-banking-magazin.de vom 15. April 2015

 

 

Seit 50 Jahren schlauer als der Markt

in private-banking-magazin.de vom 9. April 2015

 

 

Das unheimliche Schuldenwachstum der Welt

in private-banking-magazin.de vom 5. März 2015

 

 

Der Wert der Kunst

in private-banking-magazin.de vom 6. Januar 2015

 

 

Kunst-Investments: Kein Markt wie jeder andere

in private-banking-magazin.de vom 3. Dezember 2014

 

 

Vortäuschung von Sicherheit - Die aktuellen Modelle des Finanzbetrugs

in private-banking-magazin.de vom 12. November 2014

 

 

Bankenstresstest in Europa Eine Prüfung mit beschränkter Aussagekraft?

in private-banking-magazin.de vom 9. November 2014

 

 

Mit allen Wassern gewaschen - Wie Betrüger mit Finanzmathematik die Kunden täuschen

in private-banking-magazin.de und Das Investment.com; beide vom 6. November 2014

 

 

Immobilien Haben deutsche Wohnimmobilien-Aktien noch Potenzial?

in private-banking-magazin.de vom 21. Oktober 2014

 

 

Die sechste Welle Wo befinden wir uns im Kondratjew-Zyklus?

in private-banking-magazin.de vom 9. Oktober 2014

 

 

Investitionsangst - Warum erholt sich die Welt nicht von der Finanzkrise?

in private-banking-magazin.de vom 6. Oktober 2014

 

 

Nach den negativen Renditen - Das Minuszins-Syndrom

in private-banking-magazin.de vom 19. September 2014

 

 

Reale Gefahr oder populäres Medienthema? Das geheimnisvolle Wesen der Spekulationsblasen

in private-banking-magazin.de und Das Investment.com; beide vom 2. September 2014

 

 

Frankfurter Wohnimmobilienmarkt: The only way is up

in private-banking-magazin.de vom 22. Juli 2014

 

 

Klartext zur Geldillusion

in Das Investment.com vom 14. März 2014

 

 

Der Sparer war schon immer der Dumme

in Das Investment.com vom 12. März 2014

 

 

Inflation: Was von der Rendite übrig bleibt

in private-banking-magazin.de vom 5. März 2014

 

 

Die tückische Illusion der Sicherheit

in Smart Investor, Beilage "Fonds" in der Ausgabe Februar 2014

 

 

Klartext: Das Margen- Wirtschaftswunder

in Das Investment.com vom 11. Juni 2013

 

 

DAX: Der Rekord, der keiner war

in Das Investment.com vom 6. Juni 2013

 

 

Keynes points the way back to the future, says Karl-Heinz Thielmann of Long-Term Investing Research

vom 5. Mai 2013 in Investment Europe

 

 

Aus Angst vor Aktien verlieren Anleger lieber an der Inflation

in Das Investment.com vom 4. März 2013

 

 

Risikonoten - Bewertung und Darstellung von Risiken bei Finanzinstrumenten

in Risikomanager Ausgabe 25-26/2012

Beiträge in Blogs (Auswahl)

 

Beiträge aus "Mit ruhiger Hand" sind regelmäßig die Basis für Blog-Beiträge, die auf folgenden Webseiten erscheinen:

 

Blicklog

 

Karlshochschule Blog

 

Carta

 

 

Darüber hinaus wurden einige exklusive Artikel verfasst, die auf unserem Research basieren. Hier eine Auswahl:

 

Die Gerechtigkeits-Inflation

vom 15. Juli über den inflationären Gebrauch des Begriffs der Gerechtigkeit

 

Das seltsame Schreckgespenst der Deflation

vom 6. Juni 2014 zu der Frage, warum Deflation eigentlich gefährlich sein soll

 

Demokratiedämmerung

vom 27. Mai 2014 zum Thema Demokratie, wirtschaftliche Entwicklungen und Wahlergebnisse

 

Provozieren Anleger schlechte Beratung?

vom 13. März 2014 zum Thema Qualität der Finanzberatung

 

Die große Prokon-Heuchelei

vom 24. Januar 2014 zum Thema unseriöse Finanzangebote

 

Banken können auch anders: Handelsbanken, das ignorierte Vorbild

vom 14. Januar 2014 zum Thema Bankenregulierung

 

Deutschland ist keine Insel

vom 15. November 2013 zum Thema Energiewende

 

Panische Zeiten

vom 16. Oktober 2013 über Panikmache an Finanzmärkten

 

Denn sie wissen nicht was sie tun

vom 27. September 2013 über Risikomanagement

 

Und täglich grüßt das Murmeltier

Vom 15. September 2013 zum 5. Jahrestag der Pleite von Lehman Brothers

 

Wie wir über die Spekulation mit Nahrungsmitteln diskutieren

Vom 11. September 2013 zur Diskussion um Anlagen in Agrarrohstoffen

 

Die Fed hat Schuld – Folge 7368

vom 6.September 2013 über die Rolle der US-Geldpolitik als Ausrede, Sündenbock etc.

 

Realitätscheck: Geldmenge und Börsenkurse

vom 23. Juli 2013 über den Zusammmenhang zwischen Geldpolitik und Börsenkursen

Bücher

Wieso machen Anleger systematisch immer wieder die gleichen Fehler? Aus welchen Gründen gehen Banken trotz der Erfahrungen der Finanzkrise immer noch Risiken auf Kosten der Allgemeinheit ein? Warum machen Aktienmarktstrategen bewusst unrealistische Prognosen?

 

Viele Menschen an den Finanzmärkten handeln aus einer für sich selbst verständlichen Logik, die aber in ihrer Gesamtheit zu widersinnigen Konsequenzen führt. Dies erinnert an die fantastischen Welten, die Franz Kafka in seinen Romanen konstruiert hat. Der Grundwiderspruch, dass die Summe individuell logisch erscheinender Entscheidungen und Handlungen zu insgesamt völlig abstrusen Ergebnissen führt, prägt sowohl Kafkas Werk wie auch die modernen Kapitalmärkte.

 

Das eBook "Kafka 2.0 - die absurde Wirklichkeit der Finanzmärkte" von Karl-Heinz Thielmann versammelt 12 Texte, die diesem Phänomen nachgehen. Es ist erhältlich im ePub-Format sowie für Kindle-Reader.

„Ich will mein Geld sicher anlegen, mit einer hohen Rendite und flexibel. Gleichzeitig möchte ich mich um so gut wie nichts kümmern.“ Mit diesen Ansprüchen gehen viele Privatanleger an das Thema Geldanlage heran. Doch ihre Anforderungen entsprechen dem Profil einer „eierlegenden Wollmilchsau“: einem Fabelwesen, das alles kann und keine Nachteile hat. Aber so etwas gibt es in der Realität nicht. Anleger mit unrealistischen Vorstellungen werden daher nicht selten Opfer von Scharlatanen und Finanzbetrügern.

 

Worauf kommt es wirklich an bei der Geldanlage? Diese ist gar nicht so schwer, wenn man strukturiert und planvoll vorgeht. Karl-Heinz Thielmann zeigt wie, indem er die vier Bausteine beschreibt, die für einen echten Anlegeerfolg wesentlich sind: 1) Die möglichst genaue Bestimmung des Zwecks der Geldanlage; 2) Kenntnisse über die Vor- und Nachteile verschiedener Finanzinstrumente und sonstiger Anlageformen; 3) Wissen über Risiken, und wie diese zusammenhängen; sowie 4) eine Strategie, mit der man die für sich richtigen Anlagemöglichkeiten zusammenstellt. Damit fasst er Basiswissen zusammen, welches zu einer langfristig erfolgreichen Geldanlage führt. Er bringt dabei Erfahrungen ein, die er als erfolgreicher Fondsmanager, unabhängiger Finanzanalyst sowie in der Produktentwicklung von Investmentfonds gemacht hat.

 

Im Gegensatz zu konventionellen Büchern zur Geldanlage, die vor allem aus ausführlichen Beschreibungen von Finanzprodukten bestehen, geht es im eBook "Die vier Bausteine der erfolgreichen Geldanlage" darum, Zusammenhänge aufzuzeigen und Erfolgsfaktoren verständlich zu machen. Deswegen liegt der Schwerpunkt dieses Buches in einer konzentrierten Darstellung der wesentlichen Sachverhalte, wobei übersichtliche Grafiken und Praxisbeispiele eine große Rolle spielen. Wichtige Textpassagen werden besonders hervorgehoben. Abgerundet wird jedes Kapitel mit einem Abschnitt zu typischen Anlegerfehlern und Ratschlägen, wie man diese vermeiden kann. Das Buch ist erhältlich im ePub-Format sowie für Kindle-Reader.

Podcasts

Mit Grimme-Preisträger Patrick Breitenbach wurden einige Podcasts "Karlsdialoge" zu folgenden Themen aufgenommen:

 

Die große Risikoverwirrung in der Finanzwelt (gemeinsam mit Prof. Dr. Ekaterina Svetlova) vom 6. August 2013

 

Die Eurokrise - Ursache und Lösung

vom 15. April 2013

 

Investmentfonds - ihre Kultur und die versteckten Kosten

vom 12. Februar 2013

Präsentationsunterlagen

Vortrag: Energiewende, Fracking oder eine Renaissance der Kohle?  

 

Fachverbandstagung Gas Wärme, Salzburg 25. Oktober 2013